Rüstungshauhalt senken

108 Eurofighter, 60 Transportflugzeuge Airbus A400M, 80 Kampfhubschrauber Tiger, 152 Transporthubschrauber NH90, 410 Schützenpanzer Puma, ...: Die Bundeswehr schafft an für ihre „neuen Aufgaben“ in „weit entfernten Einsatzgebieten“. Für 110 Mrd. Euro stehen konkrete Rüstungsvorhaben auf der Bestellliste von Minister . Angesichts allgemeinen Sozialabbaus zeigt die Regierung, wo ihre Prioritäten liegen. Hier gilt es, dem falschen Jammern der Bundeswehr über Ausrüstungsmängel Fakten entgegen­zusetzen, die Parteien mit ihrer skandalösen Ausgabenpolitik zu konfrontieren und die Forderung „Rüstungshaushalt senken“ bekannt zu machen..

Infos/Materialen:

  • Faltblatt "Abrüstung statt Sozialabbau" aus der Reihe "Schritte zur Abrüstung"
  • Fragebogen der DFG-VK und des Kasseler Friedens- ratschlages zum Thema

Referenten

Joachim Schramm