FriedensFahrradtour NRW 2021

Die Planungen für die FriedensFahrradtour NRW 2021 sind angelaufen! Nachdem wir im letzten Jahr eine an Corona angepaßte FriedensFahradtour durchführen konnten, sind wir auch in diesem Jahr hoffnungsvoll, im Sommer wieder auf Achse zu sein, für Frieden und Abrüstung.

Die Tour startet am 31. Juli in Bielefeld und endet am Wochenende 7./8. August in Duisburg oder Düsseldorf. Der rote Faden, der sich durch die Tour ziehen wird, ist der 80. Jahrestag des Überfalls Nazi-Deutschlands auf die Sowjetuinon am 22. Juni 1941. 27 Millionen Sowjetbürger*innen kamen im Laufe des Krieges ums Leben. Millionen sowjetischer Kriegsgefangener und Zwangsarbeiter*innen starben in deutschen Lagern. Wir werdeni n Stukenbrock und Dortmund die Stätten ehemaliger Kriegsgefangenenlager aufsuchen, in Dülmen und Kalkar militärische Orte aufsuchen, die mit der aktuellen Konfrontation zwischen der NATO und Russland verbunden sind. Mit Blick auf die Geschichte wollen wir für eine neue Entspannungspolitik heute eintreten.
Natürlich wird auch das Thema Atomwaffen rund um die Jahrestage der Bomebnabwürfe auf Hioshima und Nagasaki wieder Thema sein.

Noch ist unklar, ob wir die Tour wieder für alle Interessierten öffnen können oder wegen Corona nur ein kleine Gruppe mitfahren kann. Dies klärt sich hoffentlich in den kommenden Wochen. Mehr dazu dann hier auf der Seite.

 

Facebook E-Mail YouTube Twitter Instagram