Dritter kirchlicher Aktionstag in Büchel nur virtuell

Angesichts der Corona-Pandemie, deren Ende noch nicht absehbar ist, hat sich die Projektgruppe „Kirchen gegen Atomwaffen“ dafür entschieden, den für den 6. Juni geplanten Kirchlichen Aktionstag am Fliegerhorst Büchel abzusagen und auf einen noch nicht festgelegten späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Stattdessen wird es zum 6.Juni eine Videobotschaft der Projektgruppe „Kirchen gegen Atomwaffen“ auf youtube geben.

Christinnen und Christen aus mehreren Landeskirchen und aus der Deutschen Sektion pax christi organisieren in Kooperation mit ICAN und IPPNW diese Büchel-Aktionstage. Dort lagern US-amerikanische Atombomben, die im Kriegsfall von deutschen Flugzeugen zu ihren Zielen geflogen werden. Es droht ein millionenfacher Tod. Erinnert sei an Hiroshima und Nagasaki.

Trotz klarer Beschlüsse des Deutschen Bundestags und des rheinland-pfälzischen Landtags weigert sich die Bundesregierung bislang, den Abzug der Atomwaffen aus Büchel zu veranlassen.

Facebook E-Mail YouTube Twitter Instagram