Parteien, hört die Signale: Menschen in Deutschland sind gegen Atomwaffen

Eine repräsentative Umfrage am 1. und 2. Juli 2020 im Auftrag von Greenpeace ergab, dass

78% der Menschen es falsch finden, wenn die neu zu beschaffenden Kampfbomber für den Einsatz mit Atombomben geeignet sind. Sogar die Gruppe der FDP Anhänger sind zu 65% dagegen.

92% der Menschen möchte, dass Deutschland den UN-Vertrag für ein weltweites Atomwaffenverbot unterschreibt, bei den Anhängern der Linkspartei liegt die Zustimmung bei 100%.

83% der Menschen den Abzug der in Büchel stationierten Atombomben wünscht, selbst bei Anhängern der CDU/CSU liegt die Zustimmung zur Forderung nach Abzug bei 78%.

84% der Menschen die Vernichtung der weltweiten Atomwaffenarsenale wünscht.

Dennoch tut sich bislang nichts. Die Bundesregierung bekennt sich zur Nuklearen Abschreckung, und plant dazu auch den Kauf von F18 Bombern für die Bundeswehr, die für diese nukleare Teilhabe Voraussetzung sind. Die seinerzeitige Koalition von CDU/CSU und FDP hatte 2009 den Abzug der Atombomben in Büchel angeblich angestrebt, dann aber nichts in der Richtung unternommen.

Zu den Umfragedaten

Facebook E-Mail YouTube Twitter Instagram