Jetzt neue US-Truppenkonvois in der Region

Der Lausitzer Rundschau vom 9. September 2019 ist die konkrete Streckenführung zu entnehmen für den herbstlichen Truppenaustausch der US-Armee in Polen. Zum schon fünften mal werden die US-Truppen in Polen ausgetauscht. Die 85 Panzer werden mit der Bahn transportiert, für den Rest werden 300 Fahrzeuge mit 100 Anhängern über die Straße rollen, so die Lausitzer Rundschau.

Mitte Oktober, ein genauerer Termin liegt derzeit nicht vor, wird der Konvoi durch NRW gehen. Von Venlo aus über die A40 bis zum Kreuz Kaiserberg, dort auf die A3 in nördliche Richtung und beim Kreuz Oberhausen auf die A2 Richtung Hannover. Ein Zwischenstopp ist wohl geplant auf dem Rastplatz Stettin bei Beckum, ein weiterer in Augustdorf. Dafür wird die A2 bei Bielefeld Süd verlassen und der Konvoi fährt durch Stukenbrock nach Augustdorf.

Das Militaristenportal „augen-geradeaus“ schreibt dazu: „Der Straßenmarsch der Fahrzeuge sieht Zwischenstopps in Kasernen an so unterschiedlichen Orten wie Augustdorf in Westfalen und Magdeburg in Sachsen-Anhalt vor – unterschiedlich deshalb, weil die öffentliche Reaktion auf einen US-Truppenkonvoi am Garnisonsort Augustdorf eine andere sein dürfte als im ostdeutschen Magdeburg. Auf begeisterte öffentliche Zustimmung wie in Polen oder im Baltikum rechnet der deutsche General auch nicht unbedingt – und die US-Truppen würden auch respektieren, wenn öffentliche Aufmerksamkeit nicht erwünscht ist: Wenn man uns nicht einlädt, werden wir uns nicht aufdrängen. Trotzdem würden die Soldaten aber natürlich versuchen, Leute zu informieren.“

Diese inzwischen fünfte Rotation der in Osteuropa stationierten US-Truppen ist durch seine Trickserei ein weiterer Beitrag zur Destabilisierung in Europa. Beim Zusammenschluss der beiden deutschen Staaten war den Russischen Verhandlungspartnern zugesichert worden, dass die NATO sich nicht auf die Staaten der Warschauer Vertragsorganisation ausdehnen werde, und bei der NATO-Russland-Akte von 1997 war verbindlich ausgeschlossen worden, dass in Osteuropa "substantielle Kampftruppen dauerhaft stationiert" werden.

Soeben gibt es aktuelle Informationen aus den Niederlanden. Omroepzeeland berichtete am Mittwoch, den 9. 10. über die konkret bevorstehende Landung der US-Soldaten. Die Rede ist in der Meldung von 3.500 Soldaten und 85 Panzern sowie weiterem Kriegsmaterial, das in Vlissingen landet und weiter nach Deutschland zieht.

Siehe dazu auch die Meldung im Original

 

 

Facebook E-Mail YouTube Twitter Instagram