Auf Achse für Frieden uns Abrüstung

Auch in 2020 waren wir wieder mit dem Rad für Frieden und Abrüstung unterwegs! Eine Woche ging es mit dem Fahrrad quer durch NRW und darüber hinaus: Wir starteten am 1. August in Aachen und endeten am 9. August, dem Nagasaki-Gedenktag am Atomwaffen-Standort Büchel in der Eifel. Dort trafen wir mit christlichen Friedensfreund*innen zusammen und nahmen an deren Fastenbrechen teil. Unterwegs besuchten wir die Klimaaktivisten im Hambacher Wald, den Cyber-War-Standort der Bundeswehr in Euskirchen und die militärische Forschungsstätte der DLR in Köln. Wir protestierten gegen Kriegsvorbereitung und Militär in NRW, trafen uns mit Aktivisten aus der Friedens- und auch der Klimabewegung, sprachen Bürger*innen entlang unseres Weges auf unsere Friedensziele an. Und natürlich nahmen wir Rücksicht auf die Corona-Regelungen.

Mehr dazu, Berichte, Medienmeldungen und Fotos .....

Facebook E-Mail YouTube Twitter Instagram