Menschenkette für Frieden und Abrüstung, gegen Atomwaffen und Waffenexporte

Wir haben es geschafft! Bis zu 2500 Menschen bildeten am Samstag ein Menschenkette für Frieden vom Dortmunder Friedensplatz/Stadtgarten zum Westfalenhallengelände. Die Auftaktveranstaltung am Westfalenhallengelände wurde vom DFG-VK-Landesgeschäftsführer Joachim Schramm mderiert. Kathi Müller, eine der Bundessprecherinnen der Organisation hielt eine Rede zum Thema Atomwaffen. Transparente, Fahnen und Bänder mit Schildern brachten die Forderungen der Aktion zum Ausdruck. Gegen 14:30 Uhr trafen sich die Spitzen der beiden Kettenstränge an der Kreuzstraße.

 

 

Mehr hier ......

Facebook E-Mail YouTube Twitter Instagram