Demonstration für Frieden und Abrüstung am 3. Oktober 2018 in Kalkar

Bei gutem Wetter und guter Stimmung demonstrierten am 3. Oktober um
die 300 Menschen in Kalkar gegen die dortigen Kommandozentralen von
Bundeswehr- und NATO-Luftwaffe. Mit dabei viele Fahnen mit dem
zerbrochenen Gewehr, dem Logo der DFG-VK .

Angesichts der Vielzahl an Demonstrationen in diesen Tagen und Wochen blieb die Teilnehmerzahl etwas hinter dem Vorjahr zurück. Aber im nächsten Jahr werden es wieder mehr, so die Stimmung bei den Demonstranten. Unmut erregte die Tatsache, dass unweit des Marktplatzes in Kalkar nach wie vor ein Kriegerdenkmal aus der Nazizeit steht, auf der Rückseite sogar ein Zitat aus Hitlers "Mein Kampf". Joachim Schramm, Landesgeschäftsführer der DFG-VK NRW und Moderator der Kundgebung forderte unter großem Beifall die Stadt Kalkar auf, dieses Denkmal abzureißen. Fotos sowie Videomitschnitte der Reden gibt es unter http://demo-kalkar.de

Facebook E-Mail YouTube Twitter Instagram